Derzeitige Richtlinien der AGES

Derzeitige Richtlinien der AGES

Da nun in Österreich erste bestätigte Corona-virus-Fälle auftreten hat die AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit – aus diesem Grund diese wichtigen Informationen zum Virus veröffentlicht, die hier kurz zusammenfasst sind:

Immungeschwächte Personen gefährdet:

Derzeit geht man von einer Sterblichkeit von bis zu drei Prozent aus. Vor allem alte Menschen und immungeschwächte Personen sind betroffen. Der wichtigste Infektionsweg ist die Mensch-zu-Mensch-Übertragung (Sekrete, Ausscheidungen und Körperflüssigkeiten).

milde Symptomatik:

Infektionen mit gewöhnlichen Coronaviren verlaufen meist mild und asymptomatisch. Beim neuartigen Coronavirus sind häufige Anzeichen einer Ansteckung u. a.

  • Fieber,
  • Husten,
  • Kurzatmigkeit und
  • Atembeschwerden.

Bei schweren Fällen kann es zu einer

  • Lungenentzündung,
  • schwerem akutem Atemwegssyndrom,
  • Nierenversagen oder sogar
  • zum Tod kommen.

Es gibt auch milde Verlaufsformen, die einer Erkältung ähneln, oder Infektionen ohne Symptome. Derzeit geht man davon aus, dass der Krankheitsverlauf beim neuartigen Coronavirus weniger schwer ist als bei SARS und MERS.

Schutz

  • Waschen Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel
  • Bedecken Sie Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch (nicht mit den Händen), wenn Sie husten oder niesen und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Vermeiden Sie direkten Kontakt zu kranken Menschen
  • Bitte bedenken Sie, dass Einmal-Mundschutzmasken keinen adäquaten Schutz darstellen. Sie können lediglich die Ausbreitung eindämmen.

Behandlung

Da es keinen Impfstoff gibt, erfolgt die Behandlung symptomatisch. Die Krankheitsbeschwerden werden beispielsweise durch die Gabe fiebersenkender Mittel gelindert.

Im Falle einer Epidemie:

In Italien kam es durch die verstärkten Maßnahmen zu Hamsterkäufen. Über eine sinnvolle Vorratshaltung lesen Sie im vorigen Blogartikel. http://www.schmackofit.at/mit-vorrat-ein-ass-im-aermel/

Folgen und Likes verschenken: