Champignonquiche

Champignonquiche

Veganes Abendgericht, refluxtauglich

 Dies ist eine schnelle Möglichkeit für eine leichte gesunde Mahlzeit. Statt Ei findet hier der Leinsamen seinen Einsatz, was dieses Gericht nicht nur ballaststoffreicher macht, sondern auch einen gewissen Biss verleiht! – Toastbrot, Haferdrink, Schalotte, Champignons ((oder andere Pilze)), Petersilie (gehackt), Leinsamen (plus 2 EL Wasser), Rapsöl (für die Form), Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Erhitzen Sie in einer kleinen Pfanne das Olivenöl. Danach Schalotten andünsten und geschnittene Pilze hinzufügen, mit Hafermilch ablöschen und ca 5 Minuten dünsten und mit Kümmel, Gewürzsalz und Pfeffer würzen.
Glätten Sie nun mit einem Nudelwalker die Toastscheiben. Die Muffinblechvertiefungen mit einem Tuch mit etwas Olivenöl einfetten. Drücken Sie die Toastscheiben in die Vertiefungen und backen sie den Toast 3 Minuten vor.

2 El Leinsamen und 2 EL Wasser mind. 10 Minuten in einem Glas vermengt, stehen lassen. Mit dem Schneebesen Pflanzenmilch, Leinsamenwassergemisch und Petersilie zusammen mischen und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen und mit der Champignonmasse vermengen. Verteilen Sie die Pilzmischung auf die Toastscheiben, wer mag kann etwas Käse drüber streuen und alles in den Ofen schieben. Ca. 12 – 15 Min. backen, bis die Oberseite leicht golden ist.
Aus dem Ofen nehmen und 5 Min. ruhen lassen, dann aus der Muffinform nehmen.
Garnieren Sie mit extra Petersilie.

Folgen und Likes verschenken:

Champignonquiche

Schlagwörter: Pilze, Leinsamen
Recipe Card powered by Delicious Recipes