Mit dem Essen sollst du spielen

Eigentlich gilt doch der Satz: „Mit Essen spielt man nicht“ – und dabei geht es um Essensregeln und darum, dass die gemeinsame Mahlzeit nicht zum Kampf wird.
Bekommen Babys den ersten Brei, langen sie mit den Fingern hinein, rühren herum, lutschen an den Fingern. Die Kinder spielen nicht, sie sammeln mit der Hand Informationen über die Konsistenz der Nahrung.
Und um genau das, geht es in diesem Buch: um spielerische Informationen, warum Essen etwas Besonderes ist: Weil es dem Körper gut tut, satt macht und schmeckt. Auf vielfältigie Weise erforschen Kinder verschiedenste Themen rund um das Essen.
Und obwohl man sich vom Buchtitel täuschen lassen könnte, geht es um Bewusstseinsbildung mit allen Sinnen, die Spaß macht! Schmökern Sie rein beim nächsten Bummel durch ein Buchgeschäft!
ThaliaDonauzentrum

Folgen und Likes verschenken: