Kürbis

Viele Kinder – und ihre Eltern – basteln zu Halloween eine Kürbis-Laterne. Ein Kürbis wird ausgehöhlt, ein Gesicht hinein geschnitzt und dann mit einer Kerze von innen beleuchtet. So ein Kürbis-Gesicht wird „Jack O’Lantern“ genannt und soll böse Geister fernhalten. Damit man das vom Aushöhlen übrig gebliebene Kürbis-Fleisch nicht wegwerfen muss, gibt es traditionell viele Rezepte mit Kürbis.

Schmackofit empfiehlt: Ein Kürbisfest mit Kürbisschnitzen oder für die Kleineren eignen sich die Bastelei von Papierlaternen mit Kürbisgesichtern darauf.
„Ein Bauer ging ins Feld, ein Bauer ging ins Kürbisfeld… heissa, heissa Kürbisfeld …“ lädt zu einem lustigen Musik-Tanz-Spiel ein.
Eine Kürbissuppe, süße Knochen und ein paar gruselige Geschichten runden einen solchen Nachmittag/Abend ab.
kürbisschnitz

Folgen und Likes verschenken: