Kennen Sie Ihren Körperfettanteil?

Mit einem niedrigeren Körperfettanteil ist man grundsätzlich gesünder. Fett ist nämlich Masse, die man bei allen körperlichen Bewegungen mittragen muss und auch nicht verachtenswert, mit einem niedrigen Körperfettanteil sinkt das Verletzungsrisiko, denn die intramuskuläre Reibung nimmt ab.
Wenn Sie älter als 30 Jahre sind, kann zu viel an Körperfett das Risiko einer ganzen Reihe gesundheitlicher Probleme erhöhen. Dazu gehören etwa und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, aber auch Athritis, Diabetes und Krebs. Zu viel bedeutet statistischen Daten zufolge 30 Prozent bei Frauen und 25 Prozent bei Männern.
Wussten Sie, dass das viszerale Eingeweidefett, mitschuldig an vorzeitigen Gefäßerkrankungen und zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann.
Denn das Fettgewebe speichert zwar Energie, aber es ist auch endokrin, also es ist äußerst hormonaktiv. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Fettgewebe so genannte Adipokine bildet, die letztlich Entzündungen anheizen können.
Der Körperfettanteil ist also nicht nur eine Zahl, die das Bioimpedanzmeßgerät ausspuckt, Optimieren lässt sich der Fettanteil durch: Ernährung, Training, Stresslevel, Schlaf, Hormone & Lebensstil. Daher ist das „Schritt für Schritt Programm“ so aufgebaut, um individuell und auf Dauer einen praktikablen Weg finden um Ernährungs-, Bewegungs- und Lebensgewohnheiten zugunsten eines niedrigeren Körperfettanteils zu optimieren.


Weiters, kommt Low Carb zum Austesten vor, denn eines vorweg: Low Carb kann funktionieren, muss es aber nicht. Je nach hormoneller Situation kann Low Carb sogar dicker und krankmachen. Auch eine proteinreiche, kohlenhydratarme Ernährung kann bei sehr starkem Stress dicker machen, weil das Stresshormon Cortisol Proteine aus den Muskeln mobilisiert — also Muskulatur abbaut — und sie in der Leber per Gluconeogenese in Glucose, also Zucker, umwandelt. Mittels regelmäßiger Körperfettkontrolle während der Diätphase lässt sich ganz schnell beurteilen ob die Low Carb Methode passt oder nicht.

Besonders: Lassen Sie Ihren Fettgehalt bei einem unverbindlichen Erstgespräch (nur nach Vereinbarung) bestimmen!

Folgen und Likes verschenken: