Histaminarme Cocktails

Alkohol kann die Histaminintoleranz auf verschiedene Weise verschlimmern, darum geht es hier darum, wie histaminarme Cocktails gerlingen! Alkohol verringert das histaminabbauende Enzym namens Diaminoxidase (DAO) gleichzeitig sind  Alkohole, die in ihrem Entstehungsprozess altern selbst histaminreich. Darüber hinaus werden vielen Arten von Spirituosen Aromen und Farbstoffe zugesetzt. Denken Sie zum Beispiel an Blue Curacao.

Prost, Salute!!

Histaminreiche Alkolika: 

  • gereifter Rum
  • Bier
  • Bourbon
  • Schaps
  • aromatisierte und gefärbte Sprituosen
  • Apfelwein
  • Liköre
  • Schottischer Whiskey
  • Wein
  • Champagner und Schaumweine

Problem mit Mixgetränken

Grenadine an. Hier sind die Mastzellen- und Histamin-auslösenden Inhaltsstoffe für eine beliebte Marke:

Citronensäure, Natriumcitrat, Natriumbenzoat (Konservierungsmittel), Rot 40, natürliche und künstliche Aromen, Blau 1

Darüber hinaus enthält Grenadine Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt. Dadurch steigt der Blutzucker schnell an. Und ein Anstieg des Blutzuckers ist ein weiterer Auslöser für Mastzellen. Aus diesem Grund ist auch zu viel Zucker nicht gut, wenn Sie unter einer Histaminintoleranz leiden.

Problem mit Mixgetränken

Grenadine ist in vielen Cocktails eine Zutat. Histamin-auslösende Inhaltsstoffe für eine beliebte Grenadine-Marke: Citronensäure, Natriumcitrat, Natriumbenzoat (Konservierungsmittel), Rot 40, natürliche und künstliche Aromen, Blau 1;

Darüber hinaus enthält Grenadine Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt. Dadurch steigt der Blutzucker schnell an. Und ein Anstieg des Blutzuckers ist ein weiterer Auslöser für Mastzellen. Aus diesem Grund ist auch zu viel Zucker nicht gut, wenn Sie unter einer Histaminintoleranz leiden. Natürlich sollten Sie auch bei den Säften auf den Histamingehalt achten.

Histaminreiche Säfte:

  • Ananassaft
  • Erdbeersaft
  • Orangensaft
  • Zitronensaft
  • Tonic Water

Der erste wichtige Regel

Die Menge klein halten!  1 oder 2 Spritzer Alkohol tun es auch oder Sie trinken Ihren Cocktail als Mocktail – also gänzlich ohne Alkohol.

Zur Auswahl steht Alkohol mit niedrigem Histamingehalt:

  • Wodka – klar – nicht aromatisiert (z.B. Grey Goose, Prairie,..)
  • Tequila – klar (z. B. Silber, Blanco,..)
  • Gin – klar, nicht aromatisiert ( z. B. Hendricks oder Tanqueray)
  • Rum – klar oder weiß, nicht aromatisiert (z. B. Bacardi oder Appleton White)
histaminarme Zutaten für den Cock- oder Mocktail:
  • Wasser oder Soda
  • 100 % reiner Biosaft mit Niedrigem Histamingehalt wie: Apfel, Heidelbeere, Preiselbeere, Traube, Limette, Mango, Pfirsich, Granatapfel (Vorsicht nicht fertige Grenadine!)
Also wie wäre es mit einem 

Granatapfel-Martini?  

Was noch interessant ist: Niedriges Histamin, niedriges bis mittleres Oxalat, niedriges Lektin, niedrige Salicylate

Dieser rote Martini-Cocktail bekommt seine Farbe vom  Granatapfel und das frische Grün des Rosmarins sorgen für einen festlichen Auftritt. Toll, denn sowohl Granatapfel als auch Rosmarin haben histaminsenkende Eigenschaften!

Zutaten (2 Portionen):

1 EL (nach Wunsch) nicht aromatisierter Wodka

½ Tasse Bio-Granatapfelsaft oder frisch gepresst;

¼ Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure 

1 TL frisch gepresster Bio-Limettensaft (optional-d. h. könnte man auch weglassen)

1 Tasse Eiswürfel

Stevia oder Glukosesirup oder Reissirup zum Süßen

Granatapfelkerne zum Garnieren (optional)

Frische Rosmarinzweige oder Limettenscheiben zum Garnieren (optional)

So wird’s gemacht: 

Wodka, Granatapfelsaft, Sodawasser, Limettensaft (optional) und Eis in einen Cocktailshaker geben.

Gründlich schütteln und in ein Glas abseihen.

Einen Teelöffel frische Granatapfelkerne ins Glas geben (optional)

Mit frischen Rosmarinzweigen oder Limettenscheiben garnieren (optional)

Das schaut großartig aus: Granatapfelsaft vorher zu Eiswürfeln einfrieren und im Glas schwimmen lassen!

Frozen Mango Margarita

Was noch interessant ist:  Weniger Histamin, wenig Oxalat, wenig Lektin

Dieser orange-farbige Margarita ist verführerisch cremig!

Zutaten (2 Portionen):

1 EL nicht aromatisierter Tequila

1 Tasse gefrorene Mango

Saft von 1 Bio-Limette (optional, nur wenn verträglich)

2 Tassen  crushed Eis

Stevia, Glukosesirup oder Reissirup nach Geschmack

Kristallzucker und etwas Meersalz in einer Tasse vermischen – für den Glasrand; 

So wird´s gemacht: Tequila, gefrorene Mango, Limettensaft (optional), Eis, Stevia/Sirup in den Mixer geben und glatt pürieren. Spülen Sie Ihr Glas kurz ab. Dann stülpen Sie das Glas in die Schale mit dem Zucker-Salz-Gemisch – so erhalten Sie einen kristallinen Rand. Stecken  Sie eine Limettenscheibe an den Rand des Glases. 

Gefrorene Mangomischung nun in das Glas füllen.

Fast ein Hugo

Zutaten (1Portion):

1 TL 0% Hollundersirup, 3 EL Schlumberger sparkling (histaminarmer österreichischer Sekt), 100 ml Mineralwasser, 1 Stamm Rosmarin

Die Zutaten in ein Sektglas füllen und auf 2 Eiswürfel genießen! 

Das Histamin macht Ihnen zu sehr zu schaffen, dann schauen Sie mal rein: www.diaetpraxis.at

MB´s Diätpraxis

erfahrende Diätologin, Mutter von zwei mittlerweile erwachsenen Söhnen, Magen-Darm-Diätexpertin, kocht leidenschaftlich gerne - Spezialprogramme für Magen-Darm-Probleme, Fettleber; Ernährungsconsulting für Betriebe; Alle Diätangebote auch für Kinder & Jugendliche; Sprachen: consultations also in English! Online-Termine auch über diese Seite - möglich; Online - mittels Direktverbindung - nur über einen Link auf einer besonders gesicherten Plattform - Sie erhalten einen Direkt-Link 5 Minuten vor dem Termin; Terminplanung für die Vorortberatung in der Kurrentgasse und im Ärztezentrum Rahlgasse - folgen Sie einfach den Anweisungen.