Frühjahrsmüdigkeit?

Der Frühling ist im Anmarsch. Nach einem Winter wie diesem, mit viel Schnee und Kälte, können es die meisten wohl schon nicht mehr erwarten. Leider gibt es für so manche(n) einen kleinen Wehrmutstropfen: die Frühjahrsmüdigkeit.

picknick

Mit diesen Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit schlagen Sie der Frühjahrsmüdigkeit rechtzeitig ein Schnippchen.
• Schnappen Sie Ihre Kinder und nutzen sie sonnige Stunden für Bewegung an der frischen Luft.
• Zieh die Farben des Frühlings an, und hole helle, frische Farben auch im Kleiderkasten hervor. Das regt die Sinne an und verbreitet einfach gute Stimmung.
• Wundermittel Wasser: Vergessen Sie auch nicht darauf, regelmäßig zu trinken. Durch die lange Heizperiode haben unsere Schleimhäute in Mund und Nase ziemlich viel mitgemacht. Trinken Sie daher ausreichend Wasser um Ihren Flüssigkeitshaushalt wieder ins Lot zu bringen.
• Essen Sie viel Obst und Gemüse, denn nach einem langen Winter macht unser Körper sozusagen einen Frühjahrsputz von innen, daher haben wir einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen.
• Lassen Sie sich außerdem immer wieder Vollkornprodukte schmecken und versuchen Sie Ihre Mahlzeiten auf mehrere kleine Häppchen aufzuteilen. Denn zu viel auf einmal essen macht müde!
Fotolia_8252881_M

Folgen und Likes verschenken: