Detox?

putz1Durch sämtliche Gazetten geht im Frühling wieder die Detox-Diät. Keine Frage die Belastung der Umwelt und des Körpers nimmt zu, und daher klingt es zunächst plausibel, dass man den Körper regelmäßig entgiften sollte. Was jedoch zu den Giftstoffen zählt, die mit einer Detox- oder Entgiftungskur eliminiert werden sollen, darüber gehen die Meinungen auseinander. Schwermetalle, Pestizide, radioaktive Materialien sagen die Einen. Andere wiederum beziehen sich auf Drogen, Alkohol, Zigaretten und künstliche Lebensmittelzusätze wie Aromen und Geschmacksverstärker.

Die Frage, ob unser Körper wirklich ab und an eine Entgiftung benötigt oder ob er nicht sehr gut selbst in der Lage ist Giftstoffe abzubauen, wird immer wieder diskutiert. Bisher gibt es keine aussagekräftigen Studien, die die Notwendigkeit einer kurzfristigen Entgiftungskur belegen.

Einige Vorgaben der Diät wie: kein Obst essen, außer Bananen stelle ich in Frage, denn es gibt Obstsorten die basisch sind und eine optimale Blutzuckerwirkung haben, kein Gemüse wie Paprika, Zucchini oder Pilze obwohl diese zu den basischen Gemüsesorten zählen oder die dehydrierende Wirkung von Kaffee bitteschön, diese wurde schon des Längeren wissenschaftlich widerlegt. Daher entbehren diese Empfehlungen jeglicher wissenschaftlicher Grundlage und sind nicht wirklich nachvollziehbar. Interessant ist auch die Empfehlung, morgens ein Glas Wasser etwas Zitronensaft zu trinken, obwohl während der Diät Zitrusfrüchte tabu sind, wer blickt da durch?
Gut an Dr. Joshi’s Holistic Detox Diät ist der Fokus auf frische, unverarbeitete Lebensmittel, besonders auf saisonalem und regionalem Gemüse. Ziel seines Diätprogramms ist eine Änderung des Lebensstils: Weg vom Fast-Food und verarbeiteten Lebensmitten hin zu bewusster, gesunder Ernährung.
Probier also ruhig auch eine Detox-Diät aus, aber dann beschäftige Dich ein für alle Mal mit einem gesünderen Lebens- und Ernährungsstil. Denn bedenke, wer für 10 Tage kaum oder nur wenig isst, danach aber wieder Fast Food und stark verarbeitete Lebensmittel verzehrt, der wird dauerhaft weder an Gewicht verlieren, noch seine Vitalität steigern.
Die Frühjahrskur schadet keinesfalls:

Frühjahrsputz_Seite_1
Gesundes ausgewogenes Essen mit viel Obst, Gemüse (möglichst saisonale Sorten aus regionalem Anbau), Vollkornprodukten, magerem Eiweiß, hochwertigen Fetten, gepaart mit Fitness und einem aktiven Alltag sind der beste Weg, um dauerhaft gesund und leistungsfähig zu bleiben!

Der Frühling ist da!

FrühjahrsputzViele haben nun die Kraft und auch Lust auch den Körper wieder auf Frühling und Sommer einzustellen. Eine kleine Anleitung für eine Woche gibt es hier für die Körperputzsession, damit man auch lästigen Kilos zurufen kann „putz dich!“
Dein Download: Körperputz von innen

Kürbis mit Parmesan und Ruccola

Das schmeckt im Herbst!
kürbisaufruccola2

Kürbis mit Parmesan und Ruccola
Rezept drucken
Herbstrezept, lactosefrei, abendtauglich, auch bei Diabetes geeignet;
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Kürbis mit Parmesan und Ruccola
Rezept drucken
Herbstrezept, lactosefrei, abendtauglich, auch bei Diabetes geeignet;
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Für gebackene Kürbisspalten den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl mit Knoblauch, Sesam, Salz, Pfeffer zu einer Marinade vermischen und Kürbisspalten damit marinieren. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Kürbis gemeinsam mit Kürbiskernen in eine Auflaufform geben und 20 Minuten grillen. In der Zwischenzeit Ruccola oder anderen Blattsalat marinieren und auf Teller portionieren. Gebackene Kürbisspalten auf Salat anrichten und mit gehobelten Parmesan servieren. Wer es fleischig mag, serviert dazu noch Breasola hauchdünn geschnitten;
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Muttertagsherzen

Mandelbaiser:

baiserherzen
für die Deko:

baiserherzenmit erdbeeren

Gutes Gelingen!

Muttertagsherzen
Rezept drucken
Baiserherzen mit Schoko und frischen Beeren gelingt leicht!
Portionen Vorbereitung
4-6 10 Minuten
Kochzeit
70 Minuten
Portionen Vorbereitung
4-6 10 Minuten
Kochzeit
70 Minuten
Muttertagsherzen
Rezept drucken
Baiserherzen mit Schoko und frischen Beeren gelingt leicht!
Portionen Vorbereitung
4-6 10 Minuten
Kochzeit
70 Minuten
Portionen Vorbereitung
4-6 10 Minuten
Kochzeit
70 Minuten
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Mandelstifte im Rohr vorsichtige bräunen. Zucker mit Eiweiß zu dicklicher Konsistenz schlagen. Mandeln dazu und Häufchen auf Backtrennblech setzen und bei 120 Grad backen. Wenn du geschickt bist, kannst du die Eiweißmasse in Form von Herzen auftragen. Schokoglasur in Wasserbad erwärmen. Die Baisers mit Schokolade glasieren und mit gewaschenen Erdbeeren belegen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Die ultimative Mai-Diät: Frühjahrsputz von MB

Grausliche Schlacken im Körper und Gifte?
putz1Wenn du dir vorstellst, dass du absichtlich deinen Körper Gift verabreichst, helfen diese Bilder zur Veränderung.
Entgiftung, oder Enttoxifizierung, ist der Vorgang, giftige Substanzen aus dem Körper zu entfernen. Es gibt seit Jahrzehnten Diäten, die behaupten, eine volle Entgiftung innerhalb weniger Tage durchzuführen, und es existieren viele verschiedene Methoden. Oft heißt es, dass häufige Stimmungsschwankungen, Sodbrennen, Pilzinfektionen und Gelenkschmerzen auf Gifte im Körper hinweisen. Tatsächlich hat unsere Lebensweise sehr viel mit diesen Anzeichen zu tun. Meine Erfahrung in der Gesundheitserziehung ist auch, wenn ich mit den Kindern einen Versuch mache, wie klebrig sich leicht verdünnter Sirup anfühlt und wie angenehm dagegen ein Tropfen Wasser, veranschaulicht dieses einfache Experiment, wie es dem Körper geht, wenn wir zu viel Zucker essen. Es ist zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, dass einige Detox-Diäten Giftstoffe aus dem Körper „entfernen“, die meisten Leute fühlen jedoch mehr Konzentration und Energie während und nach einer Entgiftungsdiät, weil sie dabei verarbeitete Lebensmittel vermeiden und generell einen gesünderen Lebensstil umsetzen.
Warum gerade jetzt?
Du bist müde, blass, angespannt? Und Mit der Reinigung von innen, kehren Energie und Form zurück.
Detox ist angesagt, seit Hollywoods Stars wie Sienna Miller und Anne Hathaway auf den Trend schwören. Detox heißt, zu entgiften, sich innerlich von den Folgen schlechter Ernährung zu reinigen, von Schadstoffen, stressbedingter Hormonvergiftung und Umweltverschmutzung im Körper. Wenn unsere Entgiftungs-Organe wie Leber, Nieren und Haut überfordert sind, wird der Teint fahl und der Körper anfällig. Eine Früjahrsputzkur kurbelt den Stoffwechsel an, hilft, Gewicht zu verlieren und das Hautbild zu klären, stärkt das Immunsystem und gibt neue Energie.
Ich liebe diese Aufrufe. Denn eigentlich bedeutet das, dass wir uns wieder auf die Ernährung und den Lebensstil fokussieren. Es reißt doch immer wieder eine Nachlässigkeit ein, die zu Beginn der nächsten Jahreszeit wieder korrigiert werden kann.
Frühjahrsputz_Seite_1

Frühjahrsputz für den Körper
Wer detoxt, verzichtet für eine Weile komplett auf übersäuernde Lebensmittel wie:
• Fleisch
• Käse
• Milch
• Weißmehl
• Süßigkeiten
• Alkohol
• Kaffee und schwarzen oder grünen Tee
Schon vor der Kur werden diese Lebensmittel schrittweise weggelassen, direkt vor dem Start stehen dann meist zwei Entlastungstage mit Obst und Gemüse an, um die Verdauung zu entlassen.
Wie oft kann ich so einen Körperputz anwenden?
Zu Beginn einer neuen Jahreszeit, nach einem Urlaub oder Feiertagen mit viel kalorienreicher Kost legen viele Leute los. Wer regelmäßig entgiftet, unterstützt sein Immunsystem und bleibt fit. Hör auf deinen Körper und seine Symptome.
Was unterstützt den Körperfrühlingsputz zusätzlich?
Lymphdrainage-Massagen, leichtes Yoga, Bürstenmassagen, Bäder und ein Besuch im Dampfbad helfen deinem Körper bei den Ausscheidungsprozessen.
Wie stimmst du dich auf den Frühling ein?
• Mache eine Frühjahrsputzkur für den Körper mit Obst und Gemüse. Iss 7 Tage lang nur Obst und Gemüse. Obst und Gemüse enthalten die Vitamine, Mineralien und anderen Nährstoffe, die dein Körper braucht, um gesund zu bleiben. Iss verschiedene Kombinationen, um wirklich die notwendigen Nährstoffe zu bekommen. Aber achte darauf, dass genügend Ballaststoffe, Kalium, Vitamin C, Folsäure und gutes Fett in deinem Obst- und Gemüsetag vorkommt und das gelingt so:
@ Ballaststoffe‘‘‘ erhältst du aus Kidney-Bohnen, schwarzen Bohnen, Äpfeln, Sojabohnen und Artischocken.
Kalium erhältst du aus Karotten, Bananen, Lima-Bohnen, weißen Kartoffeln, gekochtem Blattgemüse und Süßkartoffeln.
@ Vitamin C erhältst du als Kiwis, Erdbeeren, Kohl, Blumenkohl, Tomaten, Orangen, Rosenkohl, Mangos und Paprika.
@ Folsäure erhältst du aus gegartem Spinat, Melonen, Spargel, Orangen und Erbsen.
@ Gute Fette erhältst du aus Avocado, Oliven und Kokosnuss.
• Probiere das Flüssigkeitsfasten. Verzehre 2-3 Tage lang nichts als Flüssigkeiten (Wasser, Tee, Fruchtsaft, Gemüsesaft, und/oder Proteinshakes). Aloe Vera Gel von Kumari – täglich 2 Teelöffel – schmeckt bitter, aber wirkt sensationell!
Trinke beim Flüssigkeitsfasten Obst- u . Gemüsesäfte, damit dein Körper die notwendigen Nährstoffe erhält.Wenn Gewichtsabnahme dein Ziel ist, musst du nach dem Flüssigkeitsfasten deine Essgewohnheiten ändern, oder du nimmst sofort wieder zu.
• Oder verändere deinen Ernährungs- und Lebensstil – das gelingt auch ganz ohne Diät, wenn du 8 Punkte beachtest:
1. Iss organisch erzeugte Produkte und Fleisch. Konventionelle Produkte werden mit chemischen Düngemitteln und synthetischen Insektiziden angebaut, während organische Produkte mit natürlichem Dünger und erzeugt werden. Organisches Fleisch enthält weitaus weniger schädliche Antibiotika, Wachstumshormone und Medikamente, wie sie Tiere auf konventionellen Höfen bekommen. Lies die Etiketten, um festzustellen, ob ein Lebensmittel organisch ist. Organisches Essen trägt ein Bio-Siegel.
2. Trinke genügend Wasser. Genügend Wasser ist wichtig für deine Gesundheit. Neben anderen gesundheitlichen Vorteilen hilft Wasser dem Körper, seinen Flüssigkeitsspiegel zu erhalten, wodurch die Nieren die wichtigsten Toxine aus dem Körper schwemmen können, Harnsäure aus dem Blut.
3. Trinke Zitronenwasser. Gib deinem Wasser tagsüber Zitronen- Orangen- oder Limonensaft hinzu. Diese Früchte enthalten Zitronensäure, was deinem Körper hilft, Fett zu reduzieren. Dein Wasser zu aromatisieren macht es außerdem viel leichter, diese 8 Gläser pro Tag zu trinken. Putze dir die Zähne zwischen den Mahlzeiten, um einen Angriff auf deinen Zahnschmelz durch den Zitronensaft zu vermeiden.
4. Vermeide Zucker. Regelmäßig zu viel Zucker zu essen, treibt deinen Blutzucker in die Höhe, was dich langfristig einem größeren Risiko für Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten aussetzt. Lies alle Nährwertetiketten und iss keinen Zucker in Brot, Salat-Dressings und Saucen.
5. Nimm Aloe Vera Gel als Kur oder gib es zu einem kleinen Glas Fruchtsaft oder einem Smoothie am Morgen. Historiker beschrieben Kleopatra Königin von Ägypten als eine atemberaubende Schönheit und auch sie verwendete schon Aloe Vera. Alexander der Große, nutzte es im Krieg gegen Infektionen und verbesserte so die Kampffähigkeit. In Indien gilt es als die Pflanze, um sich jung zu halten. Es ist also kein Wunder, dass Aloe Vera bis heute zu den Bestsellern der Superfoods & Kräuter zählt und nicht nur in den USA. Es gibt sehr viele Aloe Vera Produkte, besonders empfehlenswert ist das Aloe Vera Gel von Kumari – es besteht aus 99,7 unverdünnten Aloe Vera Frischpflanzengel, das es im Direktverkauf gibt.
6. Beschränke die schädlichen Toxine aus der Luft, denen du ausgesetzt bist. Dazu gehört Kohlen-Monoxyd und Asbest, die beide in Häusern vorhanden sein können. Kohlenmonoxyd ist geruchlos, zu den Nebenwirkungen gehören Kopfschmerz, Schwindel, und Lethargie. Du solltest daher deine Wohnräume täglich gut lüften. Eigenheime und Gebäude sollten eingehend auf Asbest geprüft werden.
7. Meditiere. Viele Religionen und Philosophien setzen auf das Fasten als Möglichkeit, deinen Geist neu zu fokussieren, und einen Sinn für Frieden zu entwickeln. Während du deinen Körper entgiftest, lege Ärger, Groll, Traurigkeit und andere negative Gefühle ab. Verwende die Zeit, die du normalerweise zur Zubereitung und zum Verzehr von Essen verwenden würdest, um über deine Ziele und Wünsche nachzudenken. Bringe deine Gedanken in einem Tagebuch zum Ausdruck.
8. Übertreibe es nicht. Finde vor allem ein ausgewogenes, erreichbares Programm, das täglichen Sport und Änderungen zu einer gesunden Ernährung mit regelmäßiger qualifizierter Kontrolle mit einschließt. Denke daran, dass du die Weichen für gesunde Gewohnheiten stellst – stresse deinen Körper nicht länger mit schnellen, extremen und nicht nachhaltigen Veränderungen. Und vermeide Heißhunger Attacken
Einfach runterladen:
Den ganzen Mai kannst du dir nun die Diättage downloaden – ein besonderes Service der Diätpraxis. Das ist meine Antwort auf DETOX –
Eure
Martina Backhausen

Muttertagsspecial

Wie schon letztes Jahr, gibt es auch heuer wieder für den Monat Mai das Muttertagsspecial!
Komme mit deiner „MUM“ und nehmt gemeinsam eine Frühjahrskur oder wie die Superstars es nennen „DETOXING“ in Angriff oder ihr nehmt das Angebot zum Anlass endlich ein paar lästige Kilos los zu werden. Bezahlen musst du nur für einen!
muttertag

Was koche ich heute?

Immer wieder werde ich in der Beratung gefragt, wie ich denn ganz privat koche? Nun das ist gar nicht so einfach zu beantworten:
Ich koche leidenschaftlich gerne und fast täglich. Es ist eine Mischung aus österreichisch, italienisch, asiatisch, afrikanisch, hausmannskostinspiriert – kreativ; Es gibt immer eine Wunschliste in der Küche, die so bald als möglich realisiert wird. Allerdings sind wir eingeschränkt.
web Wochenplan13-19
Mein Mann hat eine Latte von Kreuzallergien, mein jüngerer Sohn hat ein paar Einschränkungen: Disacheride, Zuckeralkohole, Weizen, einige Nüsse und beide Söhne sind massiv lactoseintolerant und das genetisch; Anfangs war auch für mich die Umsetzung eine Herausforderung – aber gerade deswegen kann ich sagen: Alles ist möglich! Wir essen bunt und abwechslungsreich – ich freue mich heute schon auf das Flatbread, das ich aus Dinkelmehl am Stein backen werde.

Weihnachtsgeschenke, die fit halten und schmecken

Ab Jänner gibt es sie wieder die Kinder-Elternkochkurse und die Jugendkochsessions. 2105_Kochkurse (2)
Natürlich ist auch für kleinere Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter das aktionsreiche Mitmachbuch „Mit dem Essen sollst du spielen“ eine Erwähnung wert, erhältlich im Buchhandel. Auch vom Braumüllerverlag ist das Kochbuch „Remix im Kochtopf“ erschienen. Studierende und notorische Vielarbeiter kommen abends hungrig heim und sehen nach, was vorrätig ist und was man daraus machen könnte. Wer kaum Zeit zum Einkaufen hat, dem nützen Rezepte mit langen Zutatenlisten und genauen Mengenangaben wenig. In der schnellen Küche heißt es Improvisieren.Remix im Kochtopf ist genau auf diese Lebenssituation zugeschnitten! Alle Kapitel ranken sich jeweils um eine Hauptzutat oder einen Speisetypus.
remixDie Angaben für die Zubereitung sind einfach, flexibel und vielseitig. Vorkenntnisse sind nicht nötig, wohl aber Kreativität und Lust am Experimentieren. Nachgewiesenermaßen hat eine ganze WG mit diesem Buch kochen gelernt und viel Spaß daran gefunden. Ich bin schon gespannt, welchen Remix ich im kommenden Jahr erleben werde, denn mein Sohn bekommt dieses Buch heuer zu Weihnachten.
österrkücheIch selbst schenke mir das Bernie Rieder Kochbuch: Österreichische Küche reloaded – es ist ja kaum verwunderlich, dass ich ein ausgesprochener Kochbuchfan und nie genug davon haben kann. Außerdem regen schöne Bilder und neue Kreationen auch meine Kreativität an und oft brauche ich Inspirationen, wenn ich gefühlte tausende Vorschläge für eine lactosefreie, fructosearme und glutenfreie Ernährung brauche.
Da wir selbst zu Hause auch betroffen sind, ziehe ich Menschen mit dieser Symptomatik an. Die Glutenunverträglichkeit bringt die größte Umstellung mit sich.

Bei Gluten – auch genannt Klebereiweiß – handelt es sich um Eiweißverbindungen, die in verschiedenen Getreidesorten enthalten sind. Diese Eiweißverbindungen sorgen dafür, dass sich aus Getreidemehl und Wasser ein Teig mit elastischer Konsistenz kneten lässt.
Darüber hinaus hat Gluten noch viele weitere positive Eigenschaften in der Lebensmittelproduktion. Da Gluten-haltige Produkte nicht immer ausreichend gekennzeichnet sind, müssen Menschen, die auf Grund einer Unverträglichkeit glutenfrei kochen müssen, besonders aufpassen.
Wer glutenfrei kochen muss, sollte auf die Getreidesorten

Dinkel,
Gerste,
Grünkern,
Hafer,
Roggen und
Weizen

verzichten.
glutenfrei
Auch Produkte, die nur Teile aus diesen Getreidesorten beinhalten, eigenen sich nicht zum glutenfrei Kochen. Da sich Gluten durch einfaches Auswaschen isolieren lässt, können die aromatragenden, emulgierenden, stabilisierenden, bindenden und gelierenden Funktionen dieses Klebereiweißes in vielen anderen Lebensmitteln eingesetzt werden.

Wurst und Käsezubereitungen sind davon genauso betroffen wie: Kartoffelprodukte, Speiseeis, Schokolade oder gar
Ketchup und Senf.

Besonders oft wird Gluten aber in Fertigprodukten verarbeitet.
So biete ich ab Jänner auch wieder spezielle Workshops auf diesem Gebiet an.
Wer keinerlei Einschränkungen beim Essen berücksichtigen muss und einfach sein Kochtalent ausbauen möchte, ist bei Martina Lessing richtig:
martina lessingAber man kann Martina Lessing auch als Koch buchen oder für das nächste Catering bestellen oder eines ihrer Kochbücher, z. B. „Entspannte Küche“ oder „Fingerfood und Co“ – verschenken. Ich liebe ihr Rezept vom Maronibraten!
So, genug „Last minute -Tipps“ für Geschenksuchende oder?

Frischkäse – vielfältig einzusetzen!

Radieschenfrischkäse
1 Bund Radieschen
0,5 Bund Schnittlauch
200 g Frischkäse
1 El Zitronensaft
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
8 Scheiben Bauernbrot
Vollkornbrot
Zubereitung
Radieschen putzen und anschließend in feine Stifte schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Frischkäse mit Zitronensaft verrühren und mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Radieschen und Schnittlauch daruntermischen. Brote mit dem Radieschen-Frischkäse bestreichen.

Zusammen mit eingelegter roter Bete und Gewürzgurken sind die Brote ein idealer und schneller Snack an Bord. Oder man serviert den Radieschenfrischkäse zu gekochten Kartoffeln oder Kartoffelpuffer.
Obstpizza
obstpizzafrstkZutaten:
für eine Pizza: 1cm dicke Scheibe von einem runden Milchbrot (z. B. Milchlaible)
4 Eßlöffel Frischkäse, 1/2 Glas Beerenmus, nach Belieben: Erdbeer- ,
Bananenscheiben, Mandarinenspalten, Früchte der Saison, Weintrauben, …
1 Rippe Weiße Schokolade
1. Eine Scheibe Milchbrot waagrecht abschneiden.
2. Frischkäse aufstreichen.
3. Rotes Beerenmus gleichmäßig verteilen.
4. Mit Früchten dekorativ belegen.
5. Schokolade darüber raspeln.
Trick: Schon der Anblick des pfiffigen Obstkuchens verheißt den ultimativen Genuss!
Variationsmöglichkeit: runde Formen aus Vollkorntoast oder Biskuit ausstechen;
Schwammerlgulasch mit Reis
150 g Reis, 1 Zwiebel, 1 EL Butter, 3 EL Petersilie (nach Bedarf), Salz, Pfeffer, Reis 20 Minuten dünsten. Zwiebel in Butter glasig anlaufen lassen. Mit dem Reis abschmecken.
pilzreis
150 g Eierschwammerln geputzt. (Pfifferlinge), 10 g Butter, 20 g Zwiebeln, 120 g Frischkäse,
1 KL Paprikapulver (edelsüß), 2 EL Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, 1 EL Petersilie (gehackt)
Eierschwammerln (Pfifferlinge) je nach Größe ganz belassen oder schneiden. Zwiebeln schälen, fein hacken. Butter in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebeln darin goldbraun rösten, Eierschwammerln dazu und noch etwas mit anschwitzen. Paprikapulver zugeben, durchrühren, mit Balsamico ablöschen, salzen, pfeffern, durchrühren und zugedeckt ca. 5 min. weich dünsten. Den Frischkäse dazugeben und leicht einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und der gehackten Petersilie fertig stellen.

Her mit der gesunden Jausenbox!

funjauseDie besten Jausentipps für den Start in den Herbst
Wer darüber mehr wissen will, hört sich den Radiovortrag vom 17. August an;
Snacks, die gut tun
Die Schule startet und es ist Zeit, an die Schuljause zu denken,für mehr Abwechslung sorgen die JausenzettelA4_Seite_1“ target=“_blank“>Jausenvorschläge!
Praktische Tipps:
– Organisieren Sie den Alltag: Montags: Müsliriegel, Dienstags: frische Obst und Gemüse, Mittwochs: Trockenobst, Donnerstag: ein Überraschungssandwich, usw.
– Achten Sie auf die Verpackung: ein braune Banane, Obstspalten, die nach Salamibrot riechen sind nicht appetitanregend!
– Attraktive Jause: Verstecken Sie hin und wieder Botschaften in den Jausenpäckchen! So bringen Sie auch Jausenverweigerer zum Essen!
– Vollkorngetreide und Vollkorngetreideerzeugnisse bevorzugen, denn sie liefern wichtige Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe.
Ballaststoffe sind wichtig, denn sie machen länger satt, erhalten die Konzentrationsfähigkeit über einen längeren Zeitraum und regen die Verdauung an.
Ballaststoffreiche Lebensmittel sind: Vollkorngetreide (Vollkornreis, Weizenkorn, Haferflocken), Vollkorngetreiderzeugnisse (Vollkornmehle, Vollkornnudeln, Vollkornbrote), Hülsenfrüchte, Gemüse und Obst.
– Milch- und Milchprodukte sind besonders wichtig, denn sie liefern von allen Lebensmittel am meisten Kalzium, das vor allem der kindliche Körper braucht, um Knochen und Zähne aufzubauen und Kalziumvorräte fürs Alter anzulegen.
– Obst ist ein unentbehlicher Vitamin- und Mineralstoffspender, liefert schnell Energie und eignet sich gut zum Mitnehmen.
Mit Radieschen-, Gurken-, Tomatenscheiben, Salatblättern,… (der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt), lassen sich z.B. belegte Vollkornbrote ansprechend bunt und mit knackigem Biss zusammenstellen.
– Vorsicht mit zuviel Zucker, denn Zucker liefert nur „leere Kalorien“ (ohne Vitamine und Mineralstoffe), verursacht Karies, Mangelerscheinungen (z.B. Vitamin-B12-Mangel, der dann Konzentrationsstörungen zur Folge hat) und kann dick machen.

Zwischenmahlzeiten, wie frisches Obst, selbst gemachte Früchte-Milchzubereitungen und Trockenfrüchte schwächen das extreme Verlangen nach Süßem. Sie sind eine gute und süße Alternative zu Schokolade, Schokoriegeln oder Gummibärchen.

Zucker versteckt sich in großen Mengen in vielen Lebensmitteln:
– Nuss-Nougat-Cremes: 50 – 65%
– Kindertees (im Granulat): 95%
– Kakao–Instantpulver: 70-80%

In Tomatenketchup kommen auf 2 Eßlöffel Ketchup 1 Teelöffel Zucker, und in einem Glas (200ml) Colagetränk oder Limonade sind ungefähr 20g Zucker enthalten (umgerechnet sind das 7 kleine Würfelzucker).

Viele Müsliriegel und vorgefertigte Müsli-Mischungen enthalten eventuell unerwartet viel Schokolade und Zucker (bis 30%). Sinnvoller ist es, Sie bereiten aus verschiedenen Getreideflocken, Nüssen, Rosinen und anderen Trockenfrüchten Ihre eigene Mischung auf Vorrat.
Es empfiehlt sich der Blick aufs Etikett, denn die Aufzählung der Zutaten muss in absteigender Reihenfolge nach ihren Gewichtsanteilen sein. Das heißt, je mehr Zucker in dem Produkt enthalten ist, desto weiter am Anfang steht es. Honig stellt als Ersatz für Zucker nur bedingt eine Alternative dar. Er enthält zwar neben Vitaminen und Mineralstoffen zusätzlich andere wichtige Substanzen, aber ein Zuviel an Honig verursacht Übergewicht und Karies.

Deshalb: Süßigkeiten einschränken, wenn´s doch ab und zu süß sein soll, Honig bevorzugen (Milch- Früchtezubereitungen und Gebäcke mit Honig süßen), und vor allem das Zähneputzen unmittelbar danach nicht vergessen!
Fettreiche Pausensnacks
Ab und zu ein Fast-Food-Snack ist sicher nicht schädlich. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Snacks meist nicht lange sättigen. Wer die Außer-Haus-Küche häufig in Anspruch nimmt, ist mit asiatischen Gerichten, Vollkorngebäck und Obst besser bedient. Auch bei Kindern sollte darauf geachtet werden, dass Milchprodukte und Co nach Möglichkeit fettarm ausgewählt und mit frischem Obst oder Gemüse als gesunder Snack abgerundet werden. Denn so gewöhnen sich die Kleinen bereits an gesunde Lebensmittel, die Abwechslung bieten, Spaß machen und dabei seitens ihres Kaloriengehaltes nicht so zu Buche schlagen.
So viel Fett steckt in Snacks
Salami 25 g 90 kcal und 30 g Fett
1 Döner mit Fleisch 615 kcal und 35 g Fett
1 Burenwurst mit Senf und Brot 360 kcal und 36 g Fett
1 Portion Pommes frites 330 kcal und 16 g Fett
1 Leberkäsesemmel 480 kcal und 31 g Fett
1 Burger, groß 485 kcal und 23 g Fett
1 Portion Pizza 650 kcal und 34 g Fett
picknick
– Verwenden Sie Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau.
Warum kaufen wir so viel in Supermärkten und Discountern ein? Wir wissen doch, dass es bei zu billigen Nahrungsmitteln um die Qualität nicht gut bestellt sein kann. Es kommt darauf an, was einem wichtig ist. Geht es in erster Linie darum einfach nur das Günstige zu kaufen, oder gibt man ein wenig mehr aus und bekommt auch etwas, das lecker schmeckt, gut riecht und Wohlbefinden schafft – denn der Mensch ist, was er isst! Produkte aus biologischen Anbau gewähren Schadstoffarmut (z.B. weniger Pestizide, Schwermetalle, Nitrate), höhere Nährstoffgehalte (z.B. mehr Vitamine, Mineralstoffe) und längere Haltbarkeit der Lebensmittel. Die Kosten werden automatisch wieder reduziert durch den Verzicht auf Fertigprodukte und Softdrinks (zuckerhältige Getränke).
– Abwechslung ist das A und O, denn unser Körper verlangt eine Vielzahl an verschiedenen Nährstoffen in einer ganz bestimmten Menge. Kein Lebensmittel enthält alle benötigten Nährstoffe im Verhältnis, wie es unser Körper braucht. Um zu vermeiden, daß es von dem einen mangelt und von dem anderen zu viel gegessen wird, ist es wichtig, die Lebenmittel vielseitig auszuwählen.
– Trinken ist wichtig – mindestens 1,5 – 2 Liter pro Tag, denn der Körper braucht Wasser, damit die verschiedenen Stoffwechselvorgänge und Entgiftungsarbeiten ablaufen können.
Auch Trinken gehört zur Jause
Zu wenig Flüssigkeit beeinträchtigt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Idealerweise hat jeder Schüler und jede Schülerin seinen/ihren eigenen Becher, der zum Durstlöschen mit Leitungswasser in der Pause zur Verfügung steht. Limonaden und Säfte sind als Durstlöscher nicht besonders geeignet, weil sie enorme Mengen an Zucker enthalten, (eine Dose Limonade enthält 10 Stück Würfelzucker!).
Geeignete Durstlöscher sind Wasser, Mineralwasser, mit Wasser/ Mineralwasser verdünnte Obstsäfte und verschiedene Tees.
isybe header
Andere Getränke, wie Fruchsaftgetränke, Nektare, Colagetränke, Limonaden, Brausen, sog. Energiegetänke, Tees aus Teegranulat und Zubereitungen aus Sirup enthalten sehr viel Zucker und oft Zusatzstoffe und sind deshalb als Getränk nicht geeignet.
– Die Versuchungen auf dem Schulweg sind groß. Bäckereien und Kiosks liegen auf dem Weg. Umso wichtiger ist es, das Frühstück und die Jause attraktiv (bunt, abwechslungsreich) zu gestalten. Eltern sollten die Initiative ergreifen und versuchen, dass Verkaufsstände in Schulen gesunde Jausen anbieten.
Gemeinsames Besprechen, Auswählen und Herrichten des Frühstücks und der Jause bewirken, dass Frühstück und Jause gerne von Ihren Kindern gegessen werden.

JausenzettelA4_Seite_2
funjause

• Obst aufgeschnitten oder als Fruchtspieß
• gesäuerte Milchprodukte
• 1 Stück Vollkornbrot (gemahlen) mit Butter oder Frischkäse mit Gurke, Tomate, Paprika
• Apfelkompott
• Kekse und ein Fruchtjoghurt
• Frühstücksflakes und Obst
• Minikäseportionen und Birnenhälften
• Gefüllte Fladenbrote
• 1 Snackpackung Studentenfutter
• 2 Datteln oder getrocknetes Obst