Beschwerdetagebuch

Ohne Beschwerdetagebuch geht gar nichts!
Für all jene, die gerne Ihr Smartphone dafür nützen, gibt es die Tagebuch-App

Ein Ernährungstagebuch zu führen ist die wichtigste Maßnahme, wenn man an einer Nahrungsmittelintoleranz oder Nahrungsmittel-Allergie leidet. Mit Hilfe dieses mobilen Tagebuchs kann der behandelnde Arzt bzw. die behandelnde Diätologin die Suche nach der Ursache der Probleme eingrenzen und die korrekten Folgemaßnahmen anordnen.

Man erfasst die gegessenen Speisen schriftlich oder bequem und schnell mittels Foto und kann die Symptome, den Stuhlgang sowie die Schwere der Symptome eintragen.

Dann erstellt die App ein übersichtliches PDF, das man sich per E-Mail schickt, ausdruckt und zum nächsten Besuch in der Diätpraxis mitnimmt.

Auch in der Zeit der Austestungsphase kann die App verwendet werden. Denn nach einer Diagnose einer Intoleranz müssen verschiedene Nahrungsmittel individuell getestet werden. Auch hier ist das Führen eines Symptomtagebuchs / Ermährungstagebuchs maßgeblich.
So kann man die individuelle Verträglichkeit verschiedener Nahrungsmittel herausfinden. Ein hilfreiches Tool für alle die es unkompliziert mögen!

Folgen und Likes verschenken: