Abnehmen in 10 Tagen

Abnehmen in 10 Tagen post thumbnail image

wer solche Slogan satt hat und dauerhaft seine Figur in den Griff bekommen möchte, ist mit dem Schritt für Schritt Programm zum besseren Gewicht gut bedient. Denn hier geht es um mehr:

„Schritt für Schritt zum besseren Gewicht “ ist ein Diätprogramm zum Abnehmen bei dem man lernt, sein Essverhalten zu verändern, wo aber auch die Bewegung, Motivation und Entspannung berücksichtigt werden – ein echtes ganzheitliches Lebensstilmanagement. Es basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. In kleinen Schritten begleitet das Programm zum Wohlfühlgewicht. Du brauchst dabei auf kein Lebensmittel zu verzichten und musst auch nicht ständig Kalorien zählen. Falsche Essanlässe werden entlarvt und Fettschutzwälle können abgebaut werden, denn du entscheidest selbst, was dich stresst oder dich beruhigt. Denn es kommt nicht darauf an, wie viel, sondern was und warum gegessen wird. Das Geheimnis: Der Körper bekommt das, was er wirklich braucht! Und das Schönste daran, wenn es einmal „Klick“ gemacht hat ist das dauerhaft, denn eine Erkenntnis lässt sich nicht rückgängig machen!

Was dich erwartet:
• Deine Ernährungsempfehlung
• So bleibst du motiviert
• Entspannung zum Gewichtsverlust
• Esstagebuch
• Heißhungerattacke!!! – Empfehlungen für Notfälle!
• Ausreichend Schlaf
• Viel trinken, aber richtig
• Fettverbrennende Bewegungsanregungen

Schritt für Schritt zum besseren Gewicht – Was bringt das?
• Empfehlungen für deine Mahlzeiten: Von allem etwas, von nichts zu viel! Sie bietet einen Überblick über optimale Mengenverhältnisse, lässt aber genügend Freiraum zur individuellen Gestaltung des Speiseplans und verdeutlicht auch, dass – abhängig von der Menge – grundsätzlich jedes Lebensmittel ein Bestandteil einer gesunden Ernährung sein kann. Gesundes Essen braucht Ausgewogenheit. Je vielfältiger du deine Mahlzeiten zusammenstellst, umso mehr lebensnotwendige Nährstoffe gönnst du dir. Das Grundprinzip lautet dabei: viel trinken, viel Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte und fettarme Milch und Milchprodukte, mäßig Fleisch und Wurst, weniger Fett, Zucker und Salz. Die Mengen werden handlich dargestellt.
• Motiviert? Weichen stellen für eine dauerhafte gesunde Shilouette! Die Motivation ist wichtig, um Lust auf gesundes zu haben und Esssünden widerstehen zu können. Spezielle Formen von Stress wirken direkt auf den Stoffwechsel und erhöhen stressbedingt den Körperfettanteil.
• Entspannung nutzen zum Abnehmen: Bei Stress kommt der Hunger auf Süßes und Fettes, die Entspannung bremst diesen Mechanismus aus. Herzhaft lachen bremst außerdem das dickmachende Stresshormon Cortisol aus. Häufig ist eine übermäßige Nahrungsaufnahme ein Zeichen von Stress und mangelnder Entspannung.
• Tagebuch: Wann habe ich was gegessen? Warum der Aufwand? Nur so kannst du ermitteln, welche Menge du am Tag isst, um satt zu werden. Das Protokoll zeigt, welche Lebensmittel wesentlich zur täglichen Nahrungsaufnahme beitragen. Schlank werden kann man nur, indem man Blockaden und Schutzeinrichtungen des Körpers, sowie versteckte Gefühle entdeckt und auflöst.
• Heißhungerattacke: Heißhungerattacken erkennen: Blutzuckerzacken vermeiden! Je schneller Glucose nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit im Blut fließt, umso stärker wird die Ausschüttung von Insulin angeregt, um den Zucker in die Zellen zu schaffen. Dadurch schießt die Reaktion manchmal etwas übers Ziel hinaus, und der Glukosegehalt im Blut sinkt unter das Optimum. Das löst im Hirn Alarmstimmung aus, weil es normalerweise mit keinem anderen Treibstoff als Glucose arbeiten kann.
• Ausreichend Schlaf! Fünf Stunden Schlaf statt sieben Stunden erhöhen das Risiko für Übergewicht 15 %; nachts werden Atmung und Puls verlangsamt, der Blutdruck sinkt ebenso wie die Körpertemperatur, das Nervensystem ist weniger reizbar um den Körper zu regenerieren. Kurzschläfer haben eine deutlich geringere Lebenserwartung als Langschläfer.
• Viel trinken aber richtig: Wassertrinken spart Energie. Die Faustregel für die richtige Menge Wasser lautet: Mindestens 30 bis 40 Milliliter Wasser pro kg Körpergewicht. Ohne Wasser kann der Mensch nur wenige Tage überleben. Wasser ist der Hauptbestandteil unseres Körpers. Zu 70 Prozent bestehen wir aus Wasser, unser Kopf enthält sogar 80-85 Prozent Wasser. Insbesondere für den Abtransport von Ausscheidungs- und Giftstoffen benötigt unser Körper Wasser, denn Wasser ist das beste biologische Lösungsmittel. Ausreichend Flüssigkeit ermöglicht erst das Abnehmen.
Start: Mittels Schritt für Schritt zum biologischen Gewicht-Programm machst du dir die neuesten Forschungsergebnisse zunutze. Sehr einfach, ganz konkret und ganz praktisch. Für jede Mahlzeit findest du die richtigen Zutaten. Pro Mahlzeit darfst du in jeder Rubrik einmal zugreifen und die Zutaten miteinander kombinieren. Wenn du dich an dieses einfache Prinzip hältst, besteht deine Ernährung aus einer gesunden und ausgewogenen Mischung von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. Lass dich auch von den schnellen Mahlzeitentipps inspirieren!
Das brauchst du …
Empfehlungen für deine Mahlzeiten: Von allem etwas, von nichts zu viel! Das richtige Maß ist entscheidend! Du bewertest nun deine Ernährung und zeichnest sie mit Schritt für Schritt-Fussabdrücke aus.

Baukastensystem in drei Kategorien
In der ersten Kategorie sind viele Lebensmittel enthalten und für Dich wird genau ermittelt, wie viel die wo von essen kannst;
Isst du mengenmäßig mehr von Kategorie 1, rutscht es automatisch in die nächste Kategorie! Süße Backwaren Wurstwaren
in Fett Gebackenes (Pommes frites, Schnitzel, finden sich dann in der dritten Kategorie – die du nur einmal am Tag konsumieren kannst;

Mit dieser Kategorie heißt es sehr gezielt umzugehen, hier ist das richtige Maß besonders entscheidend!

Du erhältst eine Tagesempfehlung wie viel wovon du essen kannst und bewertest dein Essen pro Mahlzeit mit entsprechenden Fußabdrücken;

Die Fußabdrücke wurden für die einzelnen Lebensmittelgruppen errechnet und symbolisieren die einzelnen Nährstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate), aber auch die Wirkstoffe. Dieses einfache System ist für den täglichen Gebrauch völlig ausreichend und zeigt bei genauer Nährstoffberechnung von detaillierten Ernährungsprotokollen eine unwahrscheinliche Genauigkeit.
Das Geheimnis einer wirkungsvollen Ernährung liegt größtenteils in der Vielfalt. Der zeitgemäße Ernährungsslogan lautet: weg von den Kalorien, erst die Qualität der Nahrung und die Menge ist entscheidend.
• Mittels Schritt für Schritt zum biologischen Gewicht-Programm machst du dir die neuesten Forschungsergebnisse zunutze. Sehr einfach, ganz konkret und ganz praktisch. Für jede Mahlzeit findest du die richtigen Zutaten. Pro Mahlzeit darfst du in jeder Rubrik einmal zugreifen und die Zutaten miteinander kombinieren. Wenn du dich an dieses einfache Prinzip hältst, besteht deine Ernährung aus einer gesunden und ausgewogenen Mischung von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. Lass dich auch von den schnellen Mahlzeitentipps inspirieren!

Dieses einfache System ist für den täglichen Gebrauch völlig ausreichend und zeigt bei genauer Nährstoffberechnung von detaillierten Ernährungsprotokollen eine unwahrscheinliche Genauigkeit. Das Geheimnis einer wirkungsvollen Ernährung liegt größtenteils in der Vielfalt. Der zeitgemäße Ernährungsslogan lautet: weg von den Kalorien, erst die Qualität der Nahrung und die Menge ist entscheidend.

Du erhälst jede Menge schnelle Mahlzeitenempfehlungen sogenannte Mahlzeitenquickies: Du brauchst nichts abzuwiegen – diese Mahlzeitenkombis gehen alle ganz schnell!
Frühstück:

• 200 g Buttermilch mit 200 g Beeren mixen
• 2 Vollkorntoastscheiben mit Meerrettich bestreichen und Räucherlachsscheiben belegen
• Roggenvollkornbrot mit 100 g Frischkäse und 3 aufgeschnittenen Radieschen
• 100 g Feta würfeln und mit 4 Oliven und 1 Minigurke und 1 Vollkornbrötchen servieren
• 1 Vollkornbrot mit Senf bestreichen und 60 g Putenbrust belegen dazu 1 Tomate
etc.

Jetzt gleich starten: Termin online reservieren und beginnen; In 10 Tagen ist ein kleiner Schritt geschafft! Schritt für Schritt – dauerhaft abnehmen!

Folgen und Likes verschenken: