10 Tipps für die Kleinkinder-Ernährung

10 Tipps für die Kleinkinder-Ernährung post thumbnail image

10 wichtige und praktische Tipps zur Verbesserung der Nährstoffzufuhr im Kleinkindalter

  • Leitungswasser ist das Getränk erster Wahl.
  • Maximal an 3 Tagen pro Woche Fleisch oder Wurst.
  • 1 – 2 x wöchentlich Fisch (fettarm zubereitet) und/oder Zuchtpilze.
  • 3 Milchportionen pro Tag, vorzugsweise kindgerecht eiweißreduzierte und eisenangereicherte Milch.
  • Täglich folsäurereiche Gemüsesorten (z. B. Erbsen, Brokkoli, Spinat) sowie Vollkornprodukte.
  • Geriebene Nüsse oder Samen z. B. ins Müsli schließen Nährstofflücken.
  • 1 x wöchentlich Hülsenfrüchte als Basis einer warmen Hauptmahlzeit.
  • Mindestens 1 – 2 Eier pro Woche, bei vegetarisch ernährten Kindern sogar mehr.
  • Raps-, Sonnenblumen- oder Maiskeimöl zum Kochen und für Salat verwenden.
  • Salzreiche Lebensmittel selten und in bewusst kleinen Mengen.

Ein Beispiel für einen Tag: 

 Haferflocken, etwas Obst, Milch und Nüsse2 HaferflockenkekseGemüsepatties mit Reis und Dipp 
Joghurt mit BeerenErhältlich bei dmGemüseomeltte abends mit Toastbrotstreifen 

Gemüsepatties:

  • 1 Esslöffel Leinsamen geschrotet
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 200 g ganze Süßkartoffeln
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Lauch, gehackt
  • 100 g Karotte, gerieben
  • 100 g braune Champignons, gehackt
  • 50 g roter Paprika, gehackt
  • 50 g Pekannüsse
  • 50 g frische Semmelbrösel
  • 50 g italienischer Hartkäse, gerieben
  • 1 Teelöffel Ketchup
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 2 TL Thymianblätter, gehackt
  • Mehl zum Überziehen


1. Geschroteten Leinsamen und Wasser in eine kleine Schüssel geben. 5 Minuten ruhen lassen.

Die Süßkartoffeln einstechen und in der Mikrowelle ca. 7 Minuten weich kochen. Auskühlen lassen, dann das Fruchtfleisch herausschöpfen 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Lauch dazugeben und weich anbraten, abkühlen lassen.

Mixen Sie die Süßkartoffel-, Lauch-, Karotten-, Pilz-, Pfeffer-, Pekannuss-, Paniermehl-, Käse-, Ketchup-, Sojasoße, Thymian- und Leinsamen-Mischung in einen Prozessor. Mischen, bis die Mischung zusammen gekommen ist. Leicht würzen. 

Zu 15 Burgern formen und mit in Mehl tauchen. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Braten Sie nun die Burger 2-3 Minuten lang auf jeder Seite, bis sie goldbraun und durchgegart sind. 

Abendessen: Gemüseomelette aus dem Ofen

  • Etwas Butter zum Fetten der Muffinform
  • 1 gewürfelte Schalotte

1 Hand voll Gemüse z. B. Paprika in Würfel, kleingehackte Champignons, Mais,…

  • 2 gestückelte Tomaten
  • geriebenen Käse
  • Eier
  • 2 EL Hafermilch
  • ½ EL Speisestärke
  • Salz und Pfeffer

Schalotte in kleine Stücke schneiden. Schalottenstückchen in einer Pfanne andünsten an, wie auch die Gemüsestückchen. Wenn die Mischung ein wenig goldbraune Farbe genommen hat, gleichmäßig in den 12 Mulden einer herkömmlichen Muffinform verteilen.

Dann streuen Sie eine Hand voll geriebenen Käse über die Mini-Omelettes.

In einer Rührschüssel werden dann 6 Eier, 2 EL Hafermilch, 1/2 EL Speisestärke sowie Salz verquirlt. Es sollte eine schön homogene Masse entstehen.

Dann füllen Sie die verquirlten Eier gleichmäßig in die Muffinförmchen. Dann kommt die Muffinform auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen. Bei 190 Grad sind sie nach circa 20-25 Minuten goldbraun und fertig. In der Zwischenzeit toasten Sie Toastbrot und schneiden dies in Streifen und servieren einen Muffin mit Toastbrotstreifen.

Folgen und Likes verschenken: